Suchergebnisse für: Corona

Weservertiefung: Keinen Dezimeter mehr!

Wie tief noch?“ – Die rund 30 Teil­neh­men­den der gest­ri­gen Bre­mer­ha­ve­ner Fach­ta­gung der Lin­ken zur Weser­ver­tie­fung waren sich einig: Kei­nen Dezi­me­ter mehr soll der Fluss den Inter­es­sen der mari­ti­men Wirt­schaft „ange­passt“, sprich: wei­ter aus­ge­bag­gert wer­den dürfen. 

Weservertiefung – Wie tief noch?

Unter die­sem Titel laden DIE LINKE. Nie­der­sach­sen und DIE LINKE. Bre­mer­ha­ven ein zu einer Fach­ta­gung am Sonn­abend, den 22. Janu­ar 2022, ab 11:00 Uhr im Bre­mer­ha­ve­ner Kli­ma­haus. Die Ver­an­stal­tung ist offen für alle Inter­es­sier­ten, pan­de­mie­be­dingt ist aber eine vor­he­ri­ge Anmel­dung … Wei­ter­le­sen

Krabbenpulmaschine: Neuer Versuch

Anfang kom­men­den Jah­res soll ein For­schungs­pro­jekt gestar­tet wer­den, bei dem nord­west­deut­sche Krab­ben­fi­scher mit wis­sen­schaft­li­cher Unter­stüt­zung eine Krab­ben­pul­ma­schi­ne ent­wi­ckeln wol­len. Sie wol­len damit ihre wirt­schaft­li­che Abhän­gig­keit vom über­wie­gend nie­der­län­disch majo­ri­sier­ten Groß­han­del verringern. 

Seehäfen vor unruhigen Zeiten?

Den deut­schen See­hä­fen, ins­be­son­de­re den größ­ten in Ham­burg und Bre­mer­ha­ven, ste­hen unsi­che­re Zei­ten bevor: Am ver­gan­ge­nen Sonn­abend demons­trier­ten in Ham­burg meh­re­re hun­dert Hafen­be­schäf­tig­te für siche­re­re Arbeits­plät­ze und -bedin­gun­gen. Aber die­se Akti­on beleuch­tet nur einen Teil­aspekt des Problems. 

Vorteil für Reeder, Nachteil für alle?

Nicht nur sei­tens des Mee­res­um­welt­schut­zes wird seit lan­gem bean­stan­det, der Trend zu immer grö­ße­ren Schif­fen vor allem im Con­tai­ner­seg­ment brin­ge erheb­li­che Pro­ble­me mit sich. Jetzt hat das Bre­mer Insti­tut für See­ver­kehrs­wirt­schaft und Logis­tik (ISL) dies in einer Stu­die über so … Wei­ter­le­sen

Reeder: Erstmal wieder jammern

90 Pro­zent der deut­schen Ree­der sehen ihre Bran­che boo­men und mel­den alle ihre Schif­fe als aus­ge­las­tet. Und den­noch, so eine aktu­el­le Stu­die von PwC, herr­sche kei­ne unbe­schwer­te Stim­mung, viel­mehr sähen sich rund 80 Pro­zent der Ree­der durch „tief sit­zen­de struk­tu­rel­le … Wei­ter­le­sen

IGM: Schiffbau in der Krise

Der IG Metall (IGM) berei­tet die Situa­ti­on des deut­schen Schiff­baus erheb­li­che Sor­gen: Ver­gan­ge­ne Woche hat der Bezirk Küs­te der Gewerk­schaft in Ham­burg sei­ne jähr­li­che Umfra­ge unter den Betriebs­rä­ten von 43 Werft­be­trie­ben bezie­hungs­wei­se -stand­or­ten vor­ge­stellt – und muss­te dabei bilan­zie­ren, dass … Wei­ter­le­sen

HHLA und Eurogate unter Druck

Seit Som­mer 2020 ver­han­deln die gro­ßen deut­schen Ter­mi­nal­be­trei­ber HHLA und Euro­ga­te über eine mög­li­che Koope­ra­ti­on. Jetzt kommt öffent­li­cher Druck von den Bun­des­län­dern Ham­burg und Bre­men, die bei­de auf unter­schied­li­che Wei­se an den Hafen­un­ter­neh­men betei­ligt sind. 

Kundgebung gegen Weservertiefung

Der im Früh­jahr die­ses Jah­res in Nor­den­ham gegrün­de­te Ver­ein „Weser­schutz“ und die BUND-Kreisgruppe im Land­kreis Weser­marsch rufen für Frei­tag, den 10. Sep­tem­ber 2021, zu einer Pro­test­kund­ge­bung gegen die in erneu­ter Pla­nung befind­li­che Ver­tie­fung der Weser auf. Treff­punkt: 15 Uhr vor … Wei­ter­le­sen

Milliarden-Gewinne

Die elf größ­ten Ree­de­rei­en der glo­ba­len Container-Schifffahrt haben laut dem mari­ti­men Info-Portal „Splash 24/7“ aus Sin­ga­pur im ers­ten Quar­tal die­ses Jah­res einen Rekord-Betriebsgewinn (EBIT) von zusam­men 16,2 Mil­li­ar­den US-Dollar erzielt. Zwar äch­zen sie aktu­ell den­noch – aber das soll­te kein … Wei­ter­le­sen

Seehäfen: Schwierige Tarifrunde

In den gro­ßen See­hä­fen Nord­deutsch­lands gärt der Unmut der Beschäf­tig­ten. Seit Mit­te April ver­han­delt die Gewerk­schaft ver.di mit dem Zen­tral­ver­band der Deut­schen See­ha­fen­be­trie­be (ZDS) über einen neu­en Lohn­ta­rif­ver­trag für rund 10.000 Beschäf­tig­te unter ande­rem in Ham­burg, Bremen/Bremerhaven und Wilhelmshaven. 

NMK: Rostocker Subventions-Gerangel

Wirt­schaft braucht Meer“ lau­te­te der amt­li­che Slo­gan der 12. „Natio­na­len Mari­ti­men Kon­fe­renz“ (NMK), die Anfang die­ser Woche – pan­de­mie­ge­recht als Misch­form aus Live- und Digi­tal­fo­rum – in Ros­tock getagt hat. Ihre Ergeb­nis­se ähneln, ver­ein­facht aus­ge­drückt, denen frü­he­rer NMK: Die mari­ti­me … Wei­ter­le­sen

Der Fall „Ever Given“: Größenwahn stoppen!

Seit Mitt­woch ver­gan­ge­ner Woche blo­ckiert der Con­tai­ner­frach­ter „Ever Given“ den Suez-Kanal. Ohne an die­ser Stel­le das hek­ti­sche Bemü­hen um die Wie­der­her­stel­lung der Durch­fahrt zwi­schen Mit­tel­meer und Rotem Meer stünd­lich oder täg­lich ver­fol­gen zu wol­len: Der Zwi­schen­fall, der beid­sei­tig der Kanal­ein­fahr­ten … Wei­ter­le­sen

Von Spekulanten und Ratten – Rezension

Schor­lau, Wolf­gang: Kreuz­berg Blues – Roman; Köln, 2020; Kie­pen­heu­er & Witsch; Hard­co­ver, 416 Sei­ten; ISBN 978-3-4620-0079-5; Preis 22,00 Euro. Ober­fläch­lich betrach­tet, gibt es eigent­lich kei­nen Grund, die­ses Buch auf einer Web­sei­te wie die­ser vor­zu­stel­len – denn „mari­tim“ ist auf den ers­ten Blick … Wei­ter­le­sen

Niedersachsens Seehäfen: -9,1 Prozent

9,1 Pro­zent weni­ger Umschlag als im Vor­jahr – so lau­tet die Bilanz der neun nie­der­säch­si­schen See­hä­fen für 2020: rund 48,66 Mil­lio­nen Ton­nen, 2019 waren es 53,53 Mil­lio­nen Ton­nen. Und natür­lich ist Coro­na schuld – jeden­falls ist das die Mei­nung von … Wei­ter­le­sen