Aktiv mitmachen !?

Das Pro­jekt WATERKANT nicht als peri­odi­sche Zeit­schrift, son­dern als Online-Portal wei­ter zu betrei­ben, ist ein Ver­such, das beim Blatt­ma­chen über Jahr­zehn­te gewach­se­ne Netz­werk leben­dig zu hal­ten, mit Nach­rich­ten, Ana­ly­sen und, ja, auch kri­ti­schen Kom­men­ta­ren die Aus­ein­an­der­set­zung für eine huma­ne und umwelt­ver­träg­li­che Meeres- und Küs­ten­po­li­tik zu unter­stüt­zen.

Netz­werk“ heißt: Die­ses Pro­jekt kann nicht exis­tie­ren, nicht über­le­ben ohne das akti­ve Enga­ge­ment vie­ler. Was das in „Nach-Print-Zeiten“ prak­tisch bedeu­ten kann? Wir haben ein paar Ideen, aber auch offe­ne Fra­gen dazu.

Zunächst ein­mal: Die­se Web­sei­te bie­tet kei­nen tech­ni­schen Rah­men für einen Blog oder ein Forum: Hier kann nicht jede und jeder ein­fach so mit­ma­chen – zumin­dest nicht, was die Inhal­te die­ser Web­sei­te angeht.

Wir haben früh­zei­tig alle der­ar­ti­gen WordPress-Funktionen wie Kom­men­tie­rung oder For­mu­la­re „lahm­ge­legt“, weil wir von uner­wünsch­ten Bei­trä­gen zu sach­frem­den The­men (um es höf­lich aus­zu­drü­cken) über­häuft wur­den. Spä­ter kamen die ziem­lich kom­pli­zier­ten Anfor­de­run­gen der euro­päi­schen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) hin­zu: Mit den genann­ten Funk­tio­nen wer­den zwangs­läu­fig auch Per­so­nen­da­ten erfasst, deren kor­rek­te Ver­ar­bei­tung gemäß DSGVO tech­nisch und zeit­lich auf­wän­dig ist.

Wir brau­chen aber – bei allem Respekt vor der DSGVO – akti­ve Mit­ar­beit – und appel­lie­ren daher nach­drück­lich, die­sen Ver­such eines mul­ti­plen mari­ti­men Por­tals aktiv mit Bei­trä­gen zu unter­stüt­zen: Wir freu­en uns auf Dei­ne Mit­ar­beit!

Wenn Du uns unter­stüt­zen willst, schau bit­te auf die Sei­te „Kon­tak­te“ und schi­cke uns eine E-Mail. Wenn Du nicht sicher bist, dass Redak­ti­on und/oder Her­aus­ge­ber Dich ken­nen, dann soll­test Du net­ter­wei­se in die­ser E-Mail ein paar Details über Dich mit­tei­len. Sei Dir aber bit­te dar­über im Kla­ren, dass Du damit für die Dau­er die­ses Kon­takts der DSGVO-gemäßen Spei­che­rung und Ver­ar­bei­tung Dei­ner so über­mit­tel­ten per­sön­li­chen Daten zustimmst (sie­he hier). Wir bit­ten um Ver­ständ­nis für die­ses Ver­fah­ren – und bedan­ken uns im vor­aus für jede ernst­ge­mein­te Nach­richt oder Hil­fe­stel­lung.

Stand: Juni 2020