Glyphosat-Stopp knapp gescheitert

Mit knapps­ter Mehr­heit hat der Umwelt­aus­schuss des Euro­päi­schen Par­la­ments einer Ver­län­ge­rung der Zulas­sung des Total­her­bi­zids Gly­pho­sat den Weg geeb­net. Das berich­te­te Ender ver­gan­ge­ner Woche der Deut­sche Natur­schutz­ring (DNR) in der aktu­el­len Aus­ga­be sei­nes News­let­ters zur EU-Umweltpolitik. Wei­ter­le­sen

Protest und Streik gegen „Ausverkauf“

Trotz Kri­tik aus allen Berei­chen der Gesell­schaft will der Senat mit der Brech­stan­ge den Aus­ver­kauf des Ham­bur­ger Hafens durch­set­zen“, schreibt die Fach­grup­pe Mari­ti­me Wirt­schaft der Ham­bur­ger Lan­des­be­zirks der Gewerk­schaft ver.di – in einem „Auf­ruf zur Hafen-Kundgebung“ gegen den geplan­ten MSC-Deal am kom­men­den Sonn­abend um 11 Uhr auf dem Rat­haus­markt der Han­se­stadt.   Wei­ter­le­sen

Sylter Geschichten… – Rezensionen

Zwei Bücher aus dem Ham­bur­ger KJM-Buchverlag – eines über Sän­de und Strän­de hat mit Sylt nur schwer­punkt­mä­ßig zu tun und ist ein purer Lese­ge­nuss, das ande­re behan­delt einen spe­zi­el­len Teil der Geschich­te eben die­ser Insel in anspruchs­vol­ler, aber gut les­ba­rer Form.

Rei­se, Kars­ten, und
Kem­per, Hel­la: Strand
(Euro­pean Essays on
Natu­re and Landscape)

zur Rezen­si­on

Wöbse, Anna Katharina:
Sylt – die fra­gi­le Schönheit
100 Jah­re Naturschutz

zur Rezen­si­on

Schwere Havarie auf der Nordsee

Fünf Todes­op­fer, ein Ver­letz­ter, ein gesun­ke­nes Schiff, des­sen Die­sel­treib­stoff die Mee­res­um­welt gefähr­det – das unter ande­rem sind die Fol­gen der Hava­rie, bei der am Diens­tag in der Deut­schen Bucht zwei Frach­ter mit­ein­an­der kol­li­diert waren. Wei­ter­le­sen

ver.di Hamburg: Erneut gegen Tonnagesteuer

Der Lan­des­fach­be­reichs­lei­ter Ver­kehr der Gewerk­schaft ver.di, André Kret­sch­mar, hat in der ver­gan­ge­nen Woche in einer Pres­se­mit­tei­lung die For­de­rung erho­ben, die Ree­de­rei­en „end­lich wie ande­re Unter­neh­men auch“ zu besteu­ern. Aktu­el­ler Anlass war der bevor­ste­hen­de Beginn der bun­des­wei­ten ver.di-Aktion wöchent­li­cher Mahn­wa­chen für die Kitas: „Kitas, Schu­len, Kran­ken­häu­ser, Flücht­lings­un­ter­künf­te äch­zen unter den Kos­ten, wäh­rend die Ree­der ihre Macht in den Ver­kehrs­ket­ten aus­bau­en.“  Wei­ter­le­sen

Klimakrise hat auch Ozeane im Griff“

Die Kli­ma­kri­se fin­det nicht nur an Land statt. Sie hat auch die Ozea­ne und Mee­re fest im Griff. Die Bedeu­tung der Ozea­ne hin­sicht­lich des Erhalts der Bio­di­ver­si­tät, der glo­ba­len Stoff­kreis­läu­fe und des Kli­ma­sys­tems der Erde ist immens.“ – So beginnt ein Bei­trag in der jüngst erschie­ne­nen Aus­ga­be der süd­nord­po­li­ti­schen Zeit­schrift iz3w, auf den hier hin­ge­wie­sen wer­den soll.  Wei­ter­le­sen

Skurril: Klimaschutz durch Weservertiefung?

Weni­ge Tage vor ihrem Jah­res­kon­gress „Weser­tag 2023“ haben die bei­den mit­ein­an­der ver­floch­te­nen Lobby-Organisationen Weser­bund und Wirt­schafts­ver­band Weser ges­tern in Bre­men eine Stu­die prä­sen­tiert, die den seit lan­gem geplan­ten Ver­tie­fun­gen von Außen- und Unter­we­ser eine eben­so auf­se­hen­er­re­gen­de wie skur­ri­le Nuan­ce ver­leiht: Die bekannt­lich in der Regi­on äußerst umstrit­te­nen Maß­nah­men trü­gen „zum Errei­chen der Kli­ma­zie­le“ bei – dar­auf muss man erst ein­mal kom­men!  Wei­ter­le­sen

Eurokai: Millionengewinn trotz hoher Verluste

Das Hafen­um­schlags­un­ter­neh­men Euro­kai der Ham­bur­ger Unter­neh­mer­fa­mi­lie Eckel­mann hat mit sei­nem aktu­el­len Finanz­be­richt fürs ers­te Halb­jahr 2023 eine der mise­ra­bels­ten Bilan­zen der Unter­neh­mens­ge­schich­te vor­ge­legt – und ver­zeich­net den­noch für die­sen Zeit­raum einen Gewinn in Höhe von 30,8 Mil­lio­nen Euro.  Wei­ter­le­sen

Nord- und Ostsee: Nutzung vor Schutz

Allen Ver­trä­gen und Kon­fe­ren­zen zum Trotz: Nord- und Ost­see geht es mise­ra­bel. Ja, es hat sich in ver­gan­ge­nen Jah­ren viel getan in Sachen Mee­res­um­welt­schutz – und nein, es reicht bei Wei­tem nicht, um die­se und ande­re Mee­re gesun­den zu las­sen.  Wei­ter­le­sen

Proteste gegen „union busting“ bei Ørsted

Die von der Ampel-Koalition und der EU viel (und laut) beschwo­re­ne Ener­gie­wen­de, ins­be­son­de­re der mas­si­ve Aus­bau von Offshore-Windkraft-Kapazitäten, scheint – neben Vor­be­hal­ten bei Tei­len der mari­ti­men Wirt­schaft oder beim Mee­res­um­welt­schutz – auch einen Hang zur sozia­len Schief­la­ge zu haben: Der Welt­markt­füh­rer der Bran­che, Ørs­ted (vor­mals Dong Ener­gy), steht gleich mehr­fach unter Druck.  Wei­ter­le­sen

Absurde“ Pläne und nationale Strategie

Die deut­sche Hafen­po­li­tik steht mög­li­cher­wei­se vor einer Wen­de – zig­mal gefor­dert, könn­te es die­ses Mal ernst wer­den; aller­dings bleibt die Rich­tung momen­tan noch unklar: eine kur­ze Nach­be­trach­tung zu aktu­el­len Debat­ten und zur 13. NMK Wei­ter­le­sen

13. NMK – ein Reigen teurer Pläne und Ideen

Die 13. Natio­na­le Mari­ti­me Kon­fe­renz (NMK), „zen­tra­le Ver­an­stal­tung der Bun­des­re­gie­rung zur Unter­stüt­zung der mari­ti­men Wirt­schaft“, ist am ver­gan­ge­nen Frei­tag nach zwei Tagen in Bre­men zu Ende gegan­gen. Das seit dem Jahr 2000 in eini­ger­ma­ßen regel­mä­ßi­gen Abstän­den statt­fin­den­de Branchen-Treffen erwies sich auch die­ses Mal als Sam­mel­su­ri­um vie­ler teu­rer Ver­spre­chen der Poli­tik und wei­te­rer, noch teu­re­rer For­de­run­gen sei­tens der Unter­neh­men und Lob­by­is­ten.  Wei­ter­le­sen

Deutschland braucht mehr eigene Seeleute!“

Von Peter Geitmann

Erstaun­lich!“ – Der lang­jäh­ri­ge Schiff­fahrts­se­kre­tär der Gewerk­schaft ver.di, Peter Geit­mann, reagiert ver­blüfft: „Der Ver­band Deut­scher Ree­der (VDR) gelangt zu der Erkennt­nis, dass auch deut­sche See­leu­te gebraucht wer­den!“ Anläss­lich der mor­gen begin­nen­den 13. Natio­na­len Mari­ti­men Kon­fe­renz (NMK) in Bre­men hat Geit­mann dazu für WATERKANT die­sen Bei­trag geschrie­ben:  Wei­ter­le­sen

Niedersachsens Häfen leicht im Minus

Am ver­gan­ge­nen Frei­tag hat in Sta­de an der Unter­el­be der 31. Nie­der­säch­si­sche Hafen­tag statt­ge­fun­den. Anläss­lich die­ses Jah­res­kon­gres­ses wur­de für die lan­des­ei­ge­nen Häfen eine Zwi­schen­bi­lanz für das ers­te Halb­jahr 2023 vor­ge­legt: Es weist für alle neun Häfen zusam­men ein Minus von 2,13 Pro­zent im Ver­gleich zum Vor­jahrs­zeit­raum aus – weni­ger als die gro­ßen Häfen, aber deut­lich.  Wei­ter­le­sen

Container-Schifffahrt: Übervolle Kassen

Noch vor gar nicht lan­ger Zeit ist die glo­ba­le Container-Schifffahrt als einer der Kri­sen­ge­win­ner ver­gan­ge­ner Jah­re gefei­ert wor­den – momen­tan ent­wi­ckelt sich ihre Situa­ti­on eher tur­bu­lent. Ins­be­son­de­re die Gro­ßen der Bran­che kön­nen sich über vol­le Kas­sen freu­en, müs­sen jedoch gleich­zei­tig teils dras­tisch sin­ken­de Erlö­se hin­neh­men. Noch scheint aber Geld genug da zu sein, um den Kon­kur­renz­kampf wei­ter anzu­hei­zen.  Wei­ter­le­sen